Tee richtig zubereiten – Für besseren Geschmack

Tee richtig zubereiten

Wir alle trinken Tee. Manchmal Beuteltee, manchmal losen Tee, manchmal grünen Tee und manchmal Früchtetee. Aber wie bereitet man den Tee überhaupt richtig zu? Richtige Teezubereitung kann den Geschmack verbessern und die Gesundheitseffekte des Teebaums (Camellia Sinensis) erheblich verstärken.

Wenn du Tee zubereitest, dann haben die Art des Wassers, die Wassertemperatur, die Zeit die der Tee im Wasser zieht und die Menge der Teeblätter einen großen Einfluss auf den Geschmack und das Aroma des Tees.

Um die „perfekte“ Tasse Tee zu zubereiten ist es wichtig, eine Zubereitungsmethode zu wählen die dem Charakter des Tees entspricht der zubereitet wird. Aber das klingt komplizierter als es ist.

Die richtige Wassertemperatur

Das Wasser sollte auf eine Temperatur von 80 ºC erhitzt werden. Dazu kann z.B. ein spezieller Wasserkocher verwendet werden in den bereits ein Thermometer integriert ist. Falls du so etwas nicht hast, dann kannst du allerdings das Wasser auch zum kochen bringen und dann etwa 1 Minute warten, bis das Wasser auf ca. 80 ºC abgekühlt ist.

Je fermentierter, also oxidierter der Tee ist den du zubereiten möchtest, desto heißer sollte das Wasser zur Zubereitung sein. Schwarzer Tee z.B. ist ein besonders fermentierter Tee. Weniger fermentierte Tees, sowie weißer oder grüner Tee sollten mit Wasser zubereitet werden, dass nicht ganz so heiß ist.

Die Catechine im Tee werden erst ab Temperaturen von über 80 ºC gelöst, wohingegen sich die Geschmackskomponenten (Aminosäuren) eine geringere Temperatur von ca. 50 ºC benötigen um gelöst zu werden. Das bedeutet, dass 80 ºC sogar für die am wenigsten fermentierten Tees wie grünem Tee benötigt werden.

Die folgende Übersicht beschreibt die benötigten Wassertemperaturen für verschieden Tees:

  • Weißer oder grüner Tee (ganze Blätter): ca. 76 – 85 ºC heißes Wasser. Sobald das Wasser kocht, die Hitze abstellen und noch ca. 30 Sekunden bei weißen Tee warten und ca. 60 Sekunden bei grünem Tee warten. Dann kann das Wasser über die Teeblätter gegossen werden.
  • Oolong Tee (ganze Blätter): 85 – 98 ºC
  • Schwarzer Tee (ganze Blätter): Das Wasser sollte kochen, also eine Temperatur von 100 ºC haben. Der häufigste Fehler ist schwarzen Tee mit Wasser zu übergießen das nicht heiß genug ist. Dadurch können aber nicht aktiven und wichtigen Substanzen im schwarzen Tee nicht gelöst werden.

Weitere wichtige Regeln:

1. Wasser nicht mehrmals kochen

Es ist wichtig, dass du das Teewasser nur ein oder wenige Male kochst. Das mag die meisten von euch wahrscheinlich überraschen. Meist wird einfach das übrige Wasser im Wasserkocher verwendet und erneut aufgekocht.

Aber wenn Wasser mehrmals gekocht wird, dann verringert sich der Sauerstoffgehalt des Wassers und das führt dazu, dass der Tee fade schmeckt.

2. Wärme deine Teetasse vor

Wenn du deine Tasse aufwärmst bevor du den Tee eingießt, kannst du verhindern, dass die Temperatur des Tees plötzlich abfällt. Gieße ein wenig heißes Wasser in die Teetasse (Keramik oder Porzellan speichern Hitze sehr gut). Warte bis die Tasse aufgewärmt ist und leere die Tasse wieder. Fülle dann 1 -2 Teelöffel Teeblätter in die Tasse.

3. Heißes Wasser hinzufügen.

Gieße jetzt das heiße Wasser über die Teeblätter. Die Menge an Wasser sollte in Relation zu der Menge an Tee stehen die du verwendet hast.

4. Den Tee ziehen lassen

Bedecke die Tasse mit einem Deckel um die Hitze zu erhalten. Verschiedene Tees müssen unterschiedlich lange ziehen. Im Allgemeinen müssen ganze Teeblätter länger ziehen als geschnittener Tee.
Aber versuche dich im Allgemeinen nach der folgenden Regel zu richten:

Wenn es keine Angaben für den Tee gibt, dann lasse ihn ca 1 -2 Minuten ziehen. Probier ihn dann nach und nach bis er deinen bevorzugten Geschmack erreicht.

Im Gong-Fu, einer chinesischen Tradition, wird der Tee mehrmals aufgegossen. Dafür lässt du den Tee immer nur 30 Sekunden bis zu 1 Minute ziehen und trinkst dann eine Tasse. Dann gießt du ihn wieder auf und wiederholst das Ganze. Aber wenn du den Tee nur normal genießen möchtest dann solltest du ihn etwas länger ziehen lassen.

Die folgenden Angaben können auch als Richtwert für verschiedene Teesorten verwendet werden:

  • Grüner Tee und Weißer Tee: 2 – 3 Minuten
  • Oolong Tee: 4 – 7 Minuten
  • Schwarzer Tee: 3 -5 Minuten

Den Tee Servieren

Welches Teegeschirr eignet sich für eine gute Tasse Tee?

Grundsätzlich braucht man nur zwei Dinge: einen Wasserkocher und eine Teetasse. Das ist logisch und würde schon reichen. Allerdings gibt es viele Teeliebhaber die darauf bestehen noch weitere Dinge zu verwenden um das Teetrinken leichter und geradezu eine Kunst daraus zu machen.

Guter Tee wird am besten aus Tassen getrunken die innen weiß sind, sodass man gut die natürliche Farbe des Tees in der Tasse erkennen kann.

Andere Dinge die für die traditionelle Teezubereitung verwendet werden, sind eine Teekanne, eine Teeschaufel, eine Teedose, eine Untertasse für die Teetasse, ein Thermometer, ein elektrischer Zeitmesser usw.

Welche Teekanne?

Chinesische Teeliebhaber verwenden üblicherweise eine Zisha Teekanne, eine Porzallan Teekanne oder eine gusseiserne Teekanne.

Zisha Teekannen sind ziemlich klein und ideal um das volle Aroma und den Geschmack des Tees hervor zubringen. Passend dazu wird der Tee aus klitzekleinen Teetassen oder Henkel getrunken. Zisha ist ein lilafarbener Lehm der nur in der Region um die Stadt Yixing in der chinesischen Provinz Jiangsu gefunden wird.

Das besondere an der Zisha Teekanne ist, dass sie innen nicht lackiert ist. Dadurch ist die Oberfläche relativ durchlässig und absorbiert über Zeit den Geschmack des Tees der darin zubereitet wird. Nach einiger Zeit wird die Teekanne so wortwörtlich Teil des Tees selbst.

Teekannen aus Porzellan sind sehr bekannt. Sie eignen sich sehr gut um die Temperatur des Tees zu halten. Weißes Porzellan erlaubt es dem Teetrinker zusätzlich die Farbe des Tees zu bewundern.

Eiserne Teekannen sind in Japan sehr beliebt und verbreitet. Diese sind üblicherweise sehr wiederständig, können also nicht so leicht kaputt gehen.

Teeschaufeln werden aus Holz, Bambus oder Metall hergestellt. Eine Teeschaufel sollte dem Benutzer ermöglichen leicht Tee zu portionieren. Eine Schaufel entspricht ungefähr einem Teelöffel, also ca. 3g Tee.

Teedosen sind aus Stahl, Bambus oder Holz gefertigt. Aber unabhängig vom Material das verwendet wird, müssen sie den Tee perfekt vom Licht und der Luft der Aussenwelt abschirmen, so dass der Tee nicht weiter oxidiert oder verschmutzt wird.

Genieße deine Tasse perfekten Tee!

Gibt es etwas auf das du besonders achtest beim Tee zubereiten und trinken? Schreib einen Kommentar dazu!

3 Idee über “Tee richtig zubereiten – Für besseren Geschmack

  1. Jenny Ueberberg sagt:

    Schöner Beitrag! Und wieder was dazu gelernt 😀 Übrigens kann ich es kaum erwarten den ersten Tee aus eurem Shop zu probieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.